motto.jpg

Internet-ABC-Siegel an Grundschule Auf der Lehn verliehen

Sechs Grundschulen aus dem Kreis Neunkirchen wurde das Siegel verliehen, saarlandweit 37 Grundschulen. Das Projektsiegel Internet-ABC Schule ist je­weils ein Schuljahr gül­tig und wird seit 2013/2014 ver­lie­hen.

Um die Auszeichnung zu er­hal­ten, muss­ten die Schulen un­ter an­de­rem ein vier­tei­li­ges Internetprojekt für ih­re drit­ten Klassen durch­füh­ren. Insgesamt 78 drit­te Klassen und knapp 1600 Schülerinnen und Schülern ha­ben im Rahmen des Projekts den Surfschein ab­sol­viert. Vorab wur­den die Lehrkräfte über das Projekt in­for­miert, ein Elternabend zum Thema Kinder im Netz – Chancen und Risiken wur­de an­ge­bo­ten. Die Teilnahme ei­ner Lehrkraft an ei­ner me­di­en­päd­ago­gi­schen Fortbildung ge­hör­te eben­falls zu den Voraussetzungen für den Erhalt des Siegels.

Die Internet-ABC Schule ist ei­ne Initiative der Landesmedienanstalt Saarland in Kooperation mit dem Ministerium für Bildung und Kultur und dem Verein Internet-ABC. Jede Grundschule, die si­ch ge­zielt für ei­ne Förderung der Internetkompetenz ih­rer Schülerinnen und Schüler ein­set­zen woll­te, kann si­ch be­wer­ben.

Hintergrundinformationen zum Internet-ABC e.V.:

Das Internet-ABC (www.internet-abc.de) ist ein spie­le­ri­scher Ratgeber für den Einstieg ins Internet. Als Kompass zur Orientierung bie­tet es pra­xis­na­he und leicht ver­ständ­li­che Informationen über den si­che­ren Umgang mit dem World Wide Web. Die mehr­fach aus­ge­zeich­ne­te Plattform rich­tet si­ch an Kinder von fünf bis zwölf Jahren und auf ei­ge­nen Seiten an Eltern und päd­ago­gi­sche Fachkräfte.

Die Website ist nicht kom­mer­zi­ell, si­cher und wer­be­frei. Das Projekt wird von dem ge­mein­nüt­zi­gen Verein Internet-ABC e. V. ge­tra­gen, dem die 14 deut­schen Landesmedienanstalten an­ge­hö­ren.