motto.jpg

Kirkeler Burgsommer 2019

Armbrust- und Bogenschießen, in der Schmiede Schwerter schmieden, Holz schnitzen, in der Bäckerei backen, beim Lederer einen Geldbeutel aus Leder erstellen, beim Steinmetz einen Stein selbst behauen, töpfern, nähen, filzen, weben, Kerzen ziehen und tundeln zum Erstellen eines Freundschaftsbandes, alle diese Dinge konnten die Schüler auf dem Burgmarkt durchführen. Natürlich konnten sie auch den Burgturm erklimmen und ihn sich bei einer Führung erklären lassen.

Zum Abschluss wurde - stellvertretend für alle ritterlichen Schüler – ein Schüler pro Klasse (8) zum Ritter geschlagen. Die Illinger Ritter Gabriel und Mo durften dann das jeweilige Klassenschwert in Empfang nehmen.